Mitras Composites Systems GmbH
Stefan Ott
Bahnhofstraße 32
01471 Radeburg

Telefon: +49 35208 83-30
Telefax: +49 35208 83-500
http://mitras-composites.de

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Powder In-Mould Coating (PIMC) - Die neue Alternative zur Nasslackierung

Das Powder In-Mould Coating (PIMC) ist ein einstufiger Prozess, bei dem elektrostatisch aufgeladener Pulverlack auf Basis von UP-Harzen auf das heiße Werkzeug aufgetragen wird und beim Heißpressen eine chemische Verbindung mit dem eingelegten SMC/BMC eingeht.

Diese Verbindung ist stoffschlüssig und außerdem kratzfest und sehr beständig gegen Chemikalien, Graffiti und UV-Strahlung, was vor allem für Teile im Außeneinsatz von Vorteil ist.

Bild Powder in Mould Coating

Farblich bietet das PIMC ein breites Spektrum, da beinahe alle RAL-Farben verwendet werden können. Zudem sind auch Spezialanwendungen, wie Hochglanz, Mehrfarbigkeit, Metallic-Graniteffekte und Brandhemmung möglich.

Anders als beim Lackieren, sind beim PIMC-Verfahren keine weiteren Prozesschritte erforderlich und es werden keine zusätzlichen Komponenten oder Lackier- und Lagerräume notwendig, wodurch es Zeit und Kosten erspart.

Lesen Sie in unserer Rubrik Success Stories mehr zu diesem Thema. In der „Mitras Case Study PIMC Sitz“ geben wir einen Einblick in das Thema PIMC-Beschichtung am Beispiel einer SMC-Sitzschale für den ÖPNV.

Haben wir Ihr Interesse zu diesem Verfahren geweckt? Dann kontaktieren Sie uns! Wir  beraten Sie gern.

Quelle: https://mitras-composites.com/Powder_In-Mould_Coating_%28PIMC%29_________-_Die_neue_Alternative_zur_Nasslackierung

Einwilligungen verwalten